AllgemeinBlog

Was ist eigentlich eine Hochzeitssängerin?

Hochzeitssängerin - kirchliche Hochzeit

Wenn man als Sängerin mit der Band unterwegs ist und man mit den Leuten über das, was man sonst noch so macht ins Gespräch kommt, wird früher oder später die Frage gestellt: Du bist auch Hochzeitssängerin? Was machst Du da und was genau macht eine Hochzeitssängerin?

Ich habe mir die Frage durch den Kopf gehen lassen und vielleicht hilft Euch da draußen dieser kleine Text bei der Beantwortung dieser Frage 😉

Die Hochzeitssängerin

Hochzeitssängerin - kirchliche Hochzeit
Hochzeitssängerin – kirchliche Hochzeit

Eine Hochzeitssängerin ist eine Sängerin die sich spezialisiert hat, bei Trauzeremonien jeglicher Art zu singen und für die besonderen Gänsehautmomente zu sorgen.
Hierbei spielt heutzutage der individuelle Geschmack der Brautpaare eine große Rolle und es wird viel Wert auf den Klang bzw. die Farbe der Stimme gelegt.
Waren es früher eher klassisch ausgebildete Sängerinnen die auf Trauungen gesungen haben, ist es heute auch Sängerinnen ohne klassische Gesangsausbildung möglich als Hochzeitssängerin den schönsten Tag mit zu gestalten.
Wurden in der Vergangenheit fast ausschliesslich Klassiker wie das „Ave Maria“ oder „Amazing Grace“ von Hochzeitssängerinnen gesungen, gibt es im Bereich der für Hochzeiten geeigneten Popsongs mittlerweile ein breites Spektrum an Liedern, die auch von den Geistlichen oder Traurednern für den besonderen Moment akzeptiert werden.

Repertoire einer Hochzeitssängerin

Hochzeitssängerin aus Stuttgart
Hochzeitssängerin aus Stuttgart

Das Repertoire einer Hochzeitssängerin ist in der Regel speziell auf kirchliche oder freie Trauungen ausgelegt und umfasst je nach Sängerin klassische Lieder oder eben speziell für Hochzeiten geeignete Lieder der Popmusik.
Hierbei arbeitet eine Hochzeitssängerin entweder mit Playbacks, also mp3 auf denen die Musik als Begleitung hinterlegt ist, oft wird eine Hochzeitssängerin aber auch von einem Pianist oder auch von einem Gitarrist begleitet.
In welcher Besetzung eine Hochzeitssängerin gebucht wird, also ob als Solistin oder mit Begleitmusiker, hängt in der Regel vom zur Verfügung stehenden Budget ab also wie viel man bereit ist für den besonderen Moment auszugeben.

Heutzutage arbeitet eine Hochzeitssängerin in der Regel auch mit einer kleinen Beschallungsanlage und einem Mikrofon um die Stimme ein wenig zu verstärken.
Eine Hochzeitssängerin will für Sie ja nicht laut sondern „besonders schön“ singen um auch die noch so feinen Stellen in einem Lied betonen zu können, und Sie und Ihre Gäste es trotzdem hören können.
Wenn eine Sängerin anfangen muß zu schreien um z.B. ein Piano zu übertreffen oder eine große Kirche zu füllen leidet darunter die Stimmfarbe und Quaität und zwar unabhängig davon ob die Hochzeitssängerin eine Gesangsausbildung hat oder nicht.
Selbst in Opernhäusern wird heutzutage die Stimme verstärkt und man sollte ja eigentlich denken dass dies bei den studierten Profis nicht nötig ist ;-).
Von daher empfiehlt es sich auch immer bei den Vorgesprächen das Thema Strom anzusprechen.

Generell sollte man insbesondere bei kirchlichen oder freien Trauzeremonien nicht nur die Technik sondern auch die gewünschten Lieder vorher mit den Traurednern und Geistlichen absprechen um auf der sicheren Seite zu sein zumal viele Redner gerne einen Übergang zu den Liedtexten herstellen wollen.
Eine Hochzeitssängerin steht Ihnen hier in der Regel als Beraterin gerne hilfreich zur Seite.

Die Gagendiskussion

Hochzeitssängerin für Kirche
Hochzeitssängerin für Kirche

Eine professionell arbeitende Hochzeitssängerin ist weit mehr als nur die Person die beim schönsten Moment für Emotionen sorgt. Eine Hochzeitssängerin berät Sie gerne und hat bestimmt auch den einen oder anderen Tipp für Sie und den besonderen Augenblick.
Deshalb ist das Engagement einer professionellen Hochzeitssängerin auch generell keine billige Entscheidung aber mit Sicherheit jeden einzelnen Cent Wert, in Bezug auf die hervorgerufenen Emotionen und der Exklusivität des Augenblicks.
Oft folgt auf die Frage nach dem Preis der Satz:
Was ? … So viel Geld für 3 oder 4 Lieder ?
Hier möchte ich mal mit einem Vorurteil aufräumen!
Eine Hochzeitssängerin kostet eben nicht nur die 3 oder 4 Lieder am Tag der Trauung.

Hier mal ein kleines Bespiel für den zeitlichen Aufwand am Tag der Trauung:
Equipment einladen, Schminken und für die Hochzeit passend anziehen 1- 1,5 Stunden (würde ich sonst nicht machen und den Samstag Vormittag im Pyjama verbringen).
Hinfahrt zur Location und Aufbau des Equipment je nach Entfernung aber i.d.R. nicht unter einer Stunde.
Eine Stunde Vorlaufzeit zum warmsingen und man will ja rechtzeitig fertig sein um nicht die Überraschung für die Gäste verderben.
Nun kommt die Trauung selber die mit ca. einer Stunde zu Buche schlägt
Danach warten bis die Gückwünsche erfolgt sind, Abbau des Equipment und die Fahrt nach Hause auch hier je nach Entfernung i.d.R. ca 1,5 Stunden.
Wir sind nun schon bei 6 Stunden und haben Faktoren wie die Proben der Lieder, den Mailverkehr, die Telefonate (auch mit Pfarrer/freie Redner usw.) noch gar nicht mit eingerechnet.
Steuern und Versicherung muß eine Hochzeitssängerin von der Gage auch anteilig bezahlen und das Equipment und die Werbungskosten sollte man auch in eine Gagenkalkulation einbeziehen.
Wie sich nun jeder selber errechnen kann sind ca. 10 Stunden Zeit für „eine“ Trauzeremonie eine nicht unwahrscheinliche Zeitberechnung und anhand dieser Stundenzahl darf sich jeder mal hinterfragen ob z.B. €300,- für eine Hochzeitssängerin „zu teuer“ ist!
Ein Handwerker würde für den zu errechnenden Stundenlohn an einem Wochenende nicht anreisen, das ist sicher 😉

Soviel zur gerne geführten Gagendiskussion und wieder zurück zum letzten Punkt, der Hochzeitssängerin mit Band für den Abend!

Partyband oder Hochzeitsband

HochzeitsbandOft ist eine Hochzeitssängerin auch Sängerin oder Mitglied einer Partyband oder Hochzeitsband und kann Ihnen bei der Gestaltung der Party am Abend wertvolle Ratschläge geben oder gar ein Ihrem Geschmack entsprechendes Angebot für die Hochzeitsfeier am Abend machen.
Es soll ja nicht nur der Gesang der Hochzeitssängerin während einer Trauung besonders sein sondern auch für das Fest am Abend wollen Sie Ihren Gästen eine musikalische Untermalung während des Abendessen bieten und für die Tanzwütigen am späten Abend soll das Fest so richtig krachen.

Auch für die Tischmusik oder die Hochzeitsparty am Abend ist eine professionell arbeitende Hochzeitssängerin in der Regel ein guter Ansprechpartner.


zur Startseite >>


2 Gedanken zu „Was ist eigentlich eine Hochzeitssängerin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .